+43 676 501 52 58 info@coronadatencheck.com

Spiritualität Videos

Hier fin­dest du haupt­säch­lich Arti­kel zu Spi­ri­tua­li­tät und Erklä­run­gen wie das mit Coro­na zusam­men­hängt. Ein­fach auf das Bild des Arti­kels drü­cken und du kommst zum eigent­li­chen Video (hier siehst du nur eine Über­sicht)! Im Video­blog fin­dest du mehr Vide­os zu allen mög­li­chen The­men, hier kommst du wie­der zur Haupt­sei­te! Die Vide­os sind in Kate­go­rien unter­teilt, je nach­dem wo du in das The­ma Plan­de­mie ein­stei­gen willst. Hier die Kate­go­rie­über­sicht: Bank, Sexu­al­ver­bre­chen, Anwäl­te, Ärz­te, Bill Gates, Coro­na Virus, Mani­pu­la­ti­on, Impf­scha­den, Medi­en­bei­trä­ge, mole­ku­lar Bio­lo­gie, öffent­li­che Recher­che, öster­rei­chi­sche Regie­rung, Pro­mis, Spi­ri­tua­li­tät, Geo­po­li­tik (Deep Sta­te), Trans­hu­ma­nis­mus. Unter den Schlag­wor­ten fin­dest du dann noch wei­te­re Infos, lei­der kaum mehr auf You­Tube, bes­ser ihr sucht auf Bitchute.com, odysee.com und andere!

Okkulte Symbole erklärt!

Sym­bo­le und ihre Ein­satz­ge­bie­te, Ursprün­ge und vie­les mehr ein­fach aufbereitet.

Corona, Spiritualität und Symbole

Spi­ri­tua­li­tät und Coro­na haben weit­aus mehr gemein­sam, als vie­le glau­ben. Die Sym­bo­le fal­len erst dann auf, wenn man sie auch deu­ten kann!

Rethink Everything: Buddhismus?!

Hin­ter dem Lächeln des Dalai Lama ver­birgt sich eine häß­li­che Fratze?!

Weihnachten ist antichristlich, satanisch & heidnisch!

Es war die popu­lärs­te und fröh­lichs­te Fei­er­lich­keit im anti­ken Rom (man beschenk­te ein­an­der…). Die Satur­na­li­en fanden…als mehr­tä­gi­ges Fest zwi­schen dem 17. und 23. Dezem­ber Anwen­dung, das spä­ter aller­dings bis zum 30. Dezem­ber aus­ge­dehnt wurde

Weihnachten ist antichristlich, satanisch & heidnisch!

Weihnachten ist antichristlich, satanisch & heidnisch!

Es war die popu­lärs­te und fröh­lichs­te Fei­er­lich­keit im anti­ken Rom (man beschenk­te ein­an­der…). Die Satur­na­li­en fanden…als mehr­tä­gi­ges Fest zwi­schen dem 17. und 23. Dezem­ber Anwen­dung, das spä­ter aller­dings bis zum 30. Dezem­ber aus­ge­dehnt wurde