+43 676 501 52 58 info@coronadatencheck.com

Das Milgram Experiment

Mrz 29, 2020 | Öffent­li­che Recher­chen | 0 Kom­men­ta­re

Wann würdest du Nein sagen?

Source : aus dem Web 

Nimm dir die Schwächs­ten und gib ihnen Macht

Wer geht zum Bun­des­heer, Poli­zei, oder der Feu­er­wehr? Das sind meis­tens Men­schen die sich nach einer fixen Struk­tur in ihrem Leben seh­nen und Kame­rad­schaft inner­halb einer klei­nen Grup­pe sehr hoch schät­zen. Für das Gefühl des Dazu­ge­hö­rens, ver­zich­ten sol­che Men­schen auf ihre per­sön­li­chen Bedürf­nis­se, wie zum Bei­spiel Essen wann man will, auf­ste­hen wann man will und tun was man will. Der Tages­ab­lauf ist in oben genann­ten Orga­ni­sa­tio­nen meis­tens sehr strikt orga­ni­siert, was einer schwa­chen Per­sön­lich­keit Halt und Ori­en­tie­rung im Leben gibt. Wenn man die­sen Men­schen, zum Bei­spiel auf­grund einer Kri­se, Macht gibt und die­se Macht auf klei­ne Berei­che in der Befehls­ket­te auf­teilt, dann ent­ste­hen Struk­tu­ren, die auf Kom­man­do Unschul­di­ge erschie­ßen und am Ende des Tages hat jeder nur sei­nen Job gemacht. Wir sind immer nur so stark wie die Schwächs­ten in unse­rer Gesell­schaft, dass muß man sich immer bewußt machen, wenn man über den Staat und Gesell­schaft nach­denkt. Wäh­rend ich die­se Zei­len schrei­be, den­ke ich natür­lich auch an mein Wohl und es ist nicht abseh­bar, wie sich die­ser Coup der Glo­ba­lis­ten ent­wi­ckeln wird. Viel­leicht wer­de ich eines Tages mei­nem Hen­ker begeg­nen. Du sollst wis­sen, ich ver­zei­he dir. Soll­test du eines Tages Gewis­sen­bi­ße haben, dann wür­de ich mir nur eines von dir wün­schen: Gehe zu den Men­schen, die mich Papa nen­nen und sage ihnen, sie sol­len nicht an mich den­ken, denn so sind sie in ihren Gedan­ken, sie sol­len hoch auf­merk­sam im Jetzt sein und wir wer­den uns wiedersehen.

Inters­sie­ren dich mehr geo­po­li­ti­sche Zusam­men­hän­ge, oder was ande­re Ärz­te zum The­ma Coro­na sagen, oder viel­leicht Stat­ments von pri­vat Per­so­nen und Erlebnisse

Was kön­nen wir tun? Ver­net­zen > dar­über reden > bewußt machen > sein Leben ändern > Welt ändern! Einst glaub­ten wir, es gibt Men­schen mit blau­em Blut und wir glaub­ten ihnen Bur­gen und Schlös­ser bau­en zu müs­sen — so schuf­fen WIR eine Welt aus Bur­gen und Schlös­sern. Was, wenn wir eine Welt schaf­fen ohne Regie­run­gen, ohne Eli­ten, ohne Jeman­den, der uns nur ausnützt!

Lei­der wird viel zen­siert und so wur­de man­ches kri­ti­sche Video schon auf You­tube und Face­book gelöscht, des­we­gen hier Alternativkanäle: