+43 676 501 52 58 info@coronadatencheck.com

Geschichtsverfälschung Briten werden aus ihrer eigenen Geschichte radiert

Dez 17, 2020 | Hin­wei­se für Mani­pu­la­ti­on, Medi­en Bei­trag | 2 Kom­men­ta­re

Falsche Migration als Waffe für Chaos?!

Source : Tele­gram

Anstatt wahrhaftig an Lösungen zu arbeiten, arbeiten unsere Politiker an Spaltung der Kulturen indem sie Zwangsvermischen betreiben und mit geschürten Existenzängsten die Menschen gegeneinander aufzuhetzten.

Wie ein Künstler den “Völkermord” an der “europäischer Stammbevölkerung” prophezeit:


Ord­nung durch Cha­os (Frei­mau­rer Leitpfad)

Anstatt wahr­haf­tig an Lösun­gen zu arbei­ten, arbei­ten unse­re Poli­ti­ker an Spal­tung der Kul­tu­ren, indem sie Zwangs­ver­mi­schung betrei­ben und die­se Span­nun­gen ausnutzen

Die damit geschür­ten Exis­tenz­ängs­te der Stamm­be­völ­ke­rung eines gewis­sen Gebie­tes wer­den aus­ge­nutzt, indem man Per­so­nen aus frem­den Län­dern Pri­vi­le­gi­en ein­räumt, wie z. B. Geschich­te, bes­se­re sozia­le Betreu­ung, Kuschel-Jus­tiz usw. damit las­se ich nega­ti­ven Strö­mun­gen wie Gewalt, Über­heb­lich­keit, Respekt­lo­sig­keit bewusst frei­en Lauf.

Damit sorgt man für Span­nun­gen und spä­ter auch für Cha­os die gewis­sen Leu­ten (Frei­mau­rern, Eli­ten) wie­der in die Hän­de spielt.

Ver­lie­rer sind die Men­schen nicht die Eli­ten. Wir wer­den nur als reagie­ren­de Schach­pup­pen in Stel­lung gebracht.

Auch die Bri­ten wer­den aus ihrer eige­nen Geschich­te radiert.

In die­sem Fall wird in einem Muse­um behaup­tet, Bir­ming­ham wur­de von Migran­ten geschaffen.

Man sieht schwar­ze in euro­päi­scher Rüs­tung und vie­les mehr.

Es ist ein koor­di­nier­ter Krieg in dem man Volks­grup­pen auf­ein­an­der auf­hetzt in die­sem Fall Schwar­ze gegen Weiße.

Hier wird anhand von Geschichts­ver­fäl­schung illus­triert wie man die wei­ße Stamm­be­völ­ke­rung nicht nur geschicht­lich, son­dern auch phy­sisch ver­schwin­den las­sen möchte.

Nah dem Prin­zip Divi­de et impe­ra wer­den Vol­ker gespal­ten bzw. ver­mischt ohne gemein­sa­mer Kul­tur, ohne gemein­sa­mer Ideo­lo­gie etc. Um nach dem frei­mau­re­ri­schen Prin­zip Ordo ab Chao also Ord­nung durch Cha­os vorzugehen.

Ziel ist es nach einem finan­zi­el­len, kul­tu­rel­len Cha­os eine neue Welt­ord­nung zu erschaffen.

Unse­re Medi­en arbei­ten offen­bar an einem Bür­ger­krieg, die Rol­le der ver­ant­wort­li­chen Jour­na­lis­ten, Redak­teu­re und die Ver­la­ge selbst, wird man sich sehr genau anse­hen müs­sen! Ein You­Tuber schreibt: „Es gab nie eine Ver­schwö­rung, aber die Ver­schwö­rung war, es so aus­se­hen zu las­sen! Es gab NIE einen Coro­na­vi­rus und nie­mand starb an Coro­na!
Es war eine Nebel­wand, um die Leu­te von dem abzu­len­ken, was wirk­lich kommt!“

Das muss so nicht sein! Ver­net­zen > dar­über reden > bewusst­ma­chen > sein Leben ändern > Welt ändern! Einst glaub­ten wir, es gibt Men­schen mit blau­em Blut und wir glaub­ten ihnen Bur­gen und Schlös­ser bau­en zu müs­sen – so schu­fen WIR eine Welt aus Bur­gen und Schlös­sern. Was, wenn wir eine Welt schaf­fen ohne Regie­run­gen, ohne Eli­ten, ohne Jeman­den, der uns nur ausnützt!

Lei­der wird viel zen­siert und so wur­de man­ches kri­ti­sche Video schon auf You­Tube und Face­book gelöscht, des­we­gen hier Alternativkanäle: