+43 676 501 52 58 info@coronadatencheck.com

Wer das Bargeld abschaffen will, der hat nicht mehr alle Latten am Zaun“ Dirk Müller

Jan 25, 2021 | Bank, Deep Sta­te, Hin­wei­se für Mani­pu­la­ti­on | 1 Kom­men­tar

Mit digitalen Währungen kommt die total Überwachung und Kontrolle

Source: Kul­tur­stu­dio

Bar­geld ist Frei­heit!

Schon seit Beginn der Coro­na­kri­se wird über Bar­geld­ab­schaf­fung diskutiert!

Geld­schei­ne und Mün­zen wür­den zu vie­le Bak­te­ri­en und Viren auf ihrer Ober­flä­che beher­ber­gen, die­se Behaup­tung ist ein nicht zu Ende gedachte!

Es ist in der Tat sodass, Bar­geld eine erhöh­te Kon­zen­tra­ti­on an Par­ti­kel hat, doch damit Leben wir seit Jah­ren ziem­lich gut!
In Wahr­heit ist die­se Aus­sa­ge die Tür zu digi­ta­len Wäh­run­gen die eine kom­plet­te Kon­trol­le über den Benut­zer dar­stellt.
Bei­spiel:
Haben sie ein Pro­blem mit einer tota­li­tä­ren Regie­rung, oder wol­len von ihrem Grund­recht gebrauch machen zu demons­trie­ren?
Dies könn­te in einer digi­ta­len Wäh­rungs­welt schnell unter­bun­den wer­den da sie total von digi­ta­len Gel­dern abhän­gig sind!
Gefällt ihrer Regie­rung ihr Ver­hal­ten nicht könn­ten Sie Ihnen Ihr Geld strei­chen mit dem Beloh­nung und Straf­sys­tems wie es in Chi­na bereits läuft.
Kei­ne anony­men Kauf­tä­tig­kei­ten mehr für Sys­tem­kri­ti­ker oder Anders­den­ken­der chioa Freiheit!

Am 29.01.21 schreibt Oli­ver Janich auf Telegram:

„In Schwe­den erhal­ten Kin­der auch kein Taschen­geld mehr, es wird ihnen auf ihr Han­dy über­wie­sen. Mit Bar­geld kann sich in Schwe­den ein Kind nicht mal mehr einen Kau­gum­mi oder ein Micky-Maus-Heft kau­fen. Die nächs­te Genera­ti­on wird so an die digi­ta­le Dik­ta­tur bereits von Kin­des­bei­nen an gewöhnt und so erzo­gen, dass man sich jed­we­der Kri­tik am Über­wa­chungs­staat zu ent­hal­ten hat. Schwe­di­sche Eltern wer­den in den Main­stream-Medi­en zitiert, wie prak­tisch die voll­kom­me­ne Kon­trol­le über das Kind doch wäre – und zudem so leicht mit einem Tas­ten­druck auf dem Smart­pho­ne abruf­bar. Auch zur Bestra­fung bie­tet das digi­ta­le Taschen­geld ein leich­tes, jedoch enorm wir­kungs­vol­les Repres­si­ons­sys­tem an. So wird eine gesam­te Genera­ti­on bereits im Kin­des­al­ter zur kom­plet­ten Kon­for­mi­tät erzo­gen. Erst gegen­über dem Eltern­haus, dann gegen­über dem Staat. Wie die­ses Sys­tem in der Pra­xis funk­tio­niert, erläu­tert Pro­fes­sor Till Grü­ne-Yan­off von dem Roy­al Insti­tu­te of Tech­no­lo­gy (KTH), Stock­holm, in einem sehens­wer­ten Bei­trag von Fron­tal 21. »Kar­te oder Cash – Schafft Coro­na das Bar­geld ab?«, lau­tet der Beitrag.

ZDFzoom: Kar­te oder Cash — Schafft Coro­na das Bar­geld ab? (https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-karte-oder-cash—schafft-corona-das-bargeld-ab-100.html)

Inters­sie­ren dich mehr geo­po­li­ti­sche Zusam­men­hän­ge, oder was ande­re Ärz­te zum The­ma Coro­na sagen, oder viel­leicht State­ments von pri­vat Per­so­nen und Erleb­nis­se.

Was kön­nen wir tun? Ver­net­zen > dar­über reden > bewußt machen > sein Leben ändern > Welt ändern! Einst glaub­ten wir, es gibt Men­schen mit blau­em Blut und wir glaub­ten ihnen Bur­gen und Schlös­ser bau­en zu müs­sen — so schu­fen WIR eine Welt aus Bur­gen und Schlös­sern. Was, wenn wir eine Welt schaf­fen ohne Regie­run­gen, ohne Eli­ten, ohne Jeman­den, der uns nur ausnützt!

Lei­der wird viel zen­siert und so wur­de man­ches kri­ti­sche Video schon auf You­tube und Face­book gelöscht, des­we­gen hier Alternativkanäle: