+43 676 501 52 58 info@coronadatencheck.com

Dr. Ingfried Hobert zu Corona

Mrz 29, 2020 | Ärz­te, Coro­na Virus, Medi­en Bei­trag | 0 Kom­men­ta­re

Viele Ärzte sprechen sich gegen die Corona Pandemie aus!

Wie­so hört man im Main­stream nicht die­se Ärzte?

Eine Demo­kra­tie lebt durch Mei­nungs­viel­falt und Ver­net­zung. Die­se Viel­falt soll­ten die Medi­en dar­stel­len, aber wie man sieht am Bei­spiel Coro­na pas­siert das nicht. Es wer­den alle kri­ti­schen Stim­men von Ärz­ten und Fach­leu­ten zen­siert, Mund­tot gemacht und die Mas­sen durch emo­tio­na­le Bericht­erstat­tung in Panik ver­setzt. Die­se pani­schen Mas­sen sind bereit auf ihre Grund­rech­te zu ver­zich­ten, dass nützt man dann aus, um bewuß­te Men­schen aus dem Weg zu räu­men. Wer mehr zudem wis­sen will kann sich das Mil­gram Expe­ri­ment anse­hen. Die­se Pro­zes­se haben wir in der Geschich­te schon zig Mal erlebt und immer wenn wir über sol­che Ent­wick­lun­gen lasen, dach­ten wir — bei uns wird sowas nicht pas­sie­ren. Heu­te ste­hen wir am Beginn die­ses Pro­zes­ses — wie es aus­ge­hen wird, hängt von jedem ein­zel­nen von uns ab!

Zu glau­ben, dass man durch Auf­klä­rung, durch Fak­ten und/oder Taten zu den Men­schen durch­drin­gen kann, ist ein Irr­tum. Wir wer­den durch Emo­tio­nen abge­holt. Es wäre das Aller­wich­tigs­te, dass der Wider­stand sich unter einer Flag­ge ver­eint und dann ent­spre­chen­de Stra­te­gien ent­wi­ckelt, um die­ser Mas­sen­hyp­no­se eine Licht­hyp­no­se ent­ge­gen zu set­zen. Das ist kein lee­res Ger­de, ihr sel­ber kennt das aus dem pri­vat Leben. 20 Jah­re bit­tet euch der Part­ner die Socken weg zu räu­men, dann lernt ihr einen neu­en Men­schen ken­nen, eine neue Emo­ti­on wo das Ego punk­ten will und man ver­än­dert sein Ver­hal­ten über Nacht — zuvor 20 Jah­re durch zure­den nicht möglich.

Lei­der sind die­se psy­cho­lo­gi­schen Aspek­te den meis­ten Men­schen völ­lig unbe­kannt, denn wir sind schon viel zu sehr in einem hoch spe­zia­li­sier­ten Mikro­kos­mos ein­ze­men­tiert. Der Anwalt sieht nur noch Regeln, der Tisch­ler nud Holz­ar­ten, usw. Des­halb kön­nen wir uns nicht in die Welt des ande­ren hin­ein ver­set­zen und so blen­den die Akti­vis­ten zur Zeit die­se psy­cho­lo­gi­schen Erkennt­nis­se völ­lig aus. Kei­ne Sor­ge, Leid wird es rich­ten, so oder so, ent­we­der die Mensch­heit wird bewuß­ter, oder an dem Leid zu Grun­de gehen.

-

Inters­sie­ren dich mehr geo­po­li­ti­sche Zusam­men­hän­ge, oder was ande­re Ärz­te zum The­ma Coro­na sagen, oder viel­leicht Stat­ments von pri­vat Per­so­nen und Erleb­nis­se.

Was kön­nen wir tun? Ver­net­zen > dar­über reden > bewußt machen > sein Leben ändern > Welt ändern! Einst glaub­ten wir, es gibt Men­schen mit blau­em Blut und wir glaub­ten ihnen Bur­gen und Schlös­ser bau­en zu müs­sen — so schuf­fen WIR eine Welt aus Bur­gen und Schlös­sern. Was, wenn wir eine Welt schaf­fen ohne Regie­run­gen, ohne Eli­ten, ohne Jeman­den, der uns nur ausnützt!

Lei­der wird viel zen­siert und so wur­de man­ches kri­ti­sche Video schon auf You­tube und Face­book gelöscht, des­we­gen hier Alternativkanäle: