+43 676 501 52 58 info@coronadatencheck.com

Edward Bernays, psychologische Kriegsführung der politischen Propaganda

Jan 25, 2021 | Geo­po­li­tik & Deep Sta­te, Ösi Regie­rung

Edward Bernays Neffe von Sigmund Freud — Psychologie Familientradition!?

CEO von Net­flix gehört auch in die­sen Familienstammbaum?!

Source: ARTE

Wenn man mit Wer­bung Frau­en in den 20ern dazu gebracht hat zu rau­chen und sie ein gutes Gefühl dabei ver­spü­ren soll­ten, dann kann man von Mani­pu­la­ti­on der Gedan­ken spre­chen. Wer­bung bzw. Infor­ma­tio­nen, die uns im Main­stream errei­chen, hat meis­tens ein Ziel, sie sol­len uns dazu brin­gen Hand­lun­gen zu setz­ten, die die Macher die­ser Wer­bung wün­schen. sind das gute Hand­lun­gen? Ist es immer zum Wohl der Menschen?

Da wir Men­schen emo­tio­na­le Wesen sind und vie­le Ent­schei­dun­gen auf emo­tio­na­ler Basis fäl­len, sind wir als Mas­se sehr lenk­bar bzw. spalt­bar. Edward Ber­nays hat ver­stan­den das nicht die Vor­gän­ge die Rea­li­tät aus­ma­chen, son­dern was dar­über erzählt wird. Und so wer­den Nach­rich­ten gemacht, wie uns Udo Ulf­kot­te erzählte.

Ver­su­che beim nächs­ten Mal Lesen einer Zei­tung emo­ti­ons­los als Betrach­ter den Text zu ana­ly­sie­ren und dabei dei­ne Gefüh­le zu beobachten:

  • Wel­ches Gefühl löst der Text aus?
  • Wel­che Mei­nung hast du über die­ses The­ma?
  • Wie geht es dir mit der Information?
  • Änderst du etwas in dei­nem Leben dadurch?