+43 676 501 52 58 info@coronadatencheck.com

John Perkins — American Hitman — ganzes Interview

Mrz 13, 2020 | Deep Sta­te, Hin­wei­se für Mani­pu­la­ti­on, Öffent­li­che Recher­chen, Pro­mis | 0 Kom­men­ta­re

Wirtschaftskiller — Schakale — Kriege

Source: Zeit­geist Addndum — Kla.Tv

was ist Geo­po­li­tik?

Vie­le den­ken bei Bör­sen, Akti­en, Bonds nicht an Geo­po­li­tik, aber das bedeu­tet nur, dass man vie­les nicht am Radar hat, denn die Welt­bank ist ein Instru­ment, kei­ne Bank. Eine ehe­ma­li­ger US Gene­ral — Wes­ley Clark — zu dem Thema.

Hier noch­mals eine kur­ze Zusam­men­fas­sung auf deutsch von Wirt­schafts­kil­ler John Per­kins. Aber wie­so schreibt man im März 2020 über Geo­po­li­tik, wo sich doch alles um ein Virus dreht?

Es geht eben nicht um ein Virus, um Schutz­mas­ken, oder um Impf­stof­fe. Ihr wer­det sehen, die Men­schen wer­den in ewig lan­ge Dis­kus­sio­nen ver­floch­ten wer­den, sei es über Mas­ken­ty­pen, Impf­stoff­va­ri­an­ten oder um Bet­ten­be­le­gun­gen. Dabei wer­den neue Wort­hül­sen krei­iert, die sofort von allen auf­ge­grif­fen wer­den, denn man möch­te ja dazu gehö­ren, dabei sein — egal ob Coro­na­gläu­bi­ger, oder Corona“aktivist”.

Über das, wor­über man eigent­lich reden soll­te, wer sind die Ver­ur­sa­cher die­ses 3 Welt­krie­ges, dar­über wird, wenn dann, erst viel spä­ter gespro­chen wer­den und dann hat es natür­lich eh schon ein jeder gewußt. Wenn dem aber so wäre, wie­so ver­ging dann soviel Zeit wo es zu Leid kam — Spal­tun­gen in der Fami­lie, Job­ver­lus­te, Selbst­mor­de, Impf­t­o­te, uvm.

Wir haben in die­sen Tagen vie­le Akti­vis­ten ange­schrie­ben und woll­ten über Geo­po­li­tik und Ritu­al­mor­de die Ver­net­zung vor­an­trei­ben  — nicht mög­lich, coro­na­da­ten­check sind Schwur­b­ler, so der Tenor der ent­ste­hen­den Auf­klä­rungs­platt­for­men. Wir schrei­ben euch das nicht, weil wir uns beschwe­ren, son­dern weil wir unser Den­ken ver­ste­hen wol­len, denn nur wenn wir uns sel­ber ver­ste­hen, wer­den wir zukünf­ti­ges Leid been­den können.

Also, wie­so ist das so? Wie­so wer­den offen­sicht­li­che The­men völ­lig igno­riert? Ganz ein­fach, alles was sich unser Ego nicht vor­stel­len kann, was nicht zum gän­gi­gen Nar­ra­tiv paßt (z.B. jetzt bei den Akti­vis­ten) wird gemie­den, denn das Ego will gemocht wer­den, es möch­te zur Grup­pe pas­sen und des­we­gen paßt sich das Ego immer an die jewei­li­ge Grup­pe an. In unse­rem Fall kön­nen das die Akti­vis­ten oder eben die Sys­tem­gläu­bi­gen sein. Die Trieb­kraft für die­se Han­deln kommt aus der Angst allei­ne zu sein, nicht dazu zu gehö­ren. Aber kann so eine Hei­lung für die Gesell­schaft eintreten?

Es wird zu einer Hei­lung kom­men, denn wah­re Ent­wick­lung, fin­det bis zu einem gewis­sen Bewußt­s­eins­zu­stand, immer außer­halb der Kom­fort­zo­ne statt. Und so wird die Grup­pe von Miss­erfolg zu Miss­erfolg gesto­ßen wer­den, bis die Ego­spiel­chen auf­ge­löst sind und die Grup­pe mit ver­ein­ten Kräf­ten an der Her­aus­for­de­rung arbei­tet. Andern­falls geht die Grup­pe an der Her­aus­for­de­rung unter.

Auf die jet­zi­ge Coro­na Plan­de­mie Situa­ti­on umge­münt­zt bedeu­tet das, ent­we­der der Akti­vis­mus lernt unter einer Flag­ge zu arbei­ten, oder Weni­ge von uns wachen in Smart Cities auf und wir fris­ten ein Dasein wie im Film “In Time”. In der Lern­kur­ve des Akti­vis­mus wird es bereits zu Toten kom­men (Impf­t­o­te, Impf­ge­schä­dig­te, Selbst­mor­de, Unfäl­le durch Medi­ka­men­te, all­ge­mei­ne Unfäl­le) und es wird dau­ern, dass der Akti­vis­mus das erkennt und sich ein­ge­steht. Ab die­sem Zeit­punkt wird der Akti­vis­mus kon­struk­tiv ver­ei­nen, die Beto­nung liegt auf konstruktiv. 

-
Inters­sie­ren dich mehr geo­po­li­ti­sche Zusam­men­hän­ge, oder was ande­re Ärz­te zum The­ma Coro­na sagen, oder viel­leicht State­ments von pri­vat Per­so­nen und Erleb­nis­se.

Was kön­nen wir tun? Ver­net­zen > dar­über reden > bewußt machen > sein Leben ändern > Welt ändern! Einst glaub­ten wir, es gibt Men­schen mit blau­em Blut und wir glaub­ten ihnen Bur­gen und Schlös­ser bau­en zu müs­sen — so schu­fen WIR eine Welt aus Bur­gen und Schlös­sern. Was, wenn wir eine Welt schaf­fen ohne Regie­run­gen, ohne Eli­ten, ohne Jeman­den, der uns nur ausnützt!

Lei­der wird viel zen­siert und so wur­de man­ches kri­ti­sche Video schon auf You­tube und Face­book gelöscht, des­we­gen hier Alternativkanäle: