+43 676 501 52 58 info@coronadatencheck.com

Nicht mehr Tote als im Vorjahr und trotzdem wird die Wirtschaft lahm gelegt!

Nicht mehr Tote — trotz­dem Aus!

Laut Euro­mo­mo haben wir nicht mehr Tote seit der Coro­na Pan­de­mie (fünf Mona­te), als im Ver­gleichs­zeit­raum letz­ten Jah­res. Eigent­lich wür­de man sich ja bei einer Pan­de­mie mehr Tote erwar­ten, aber die­se Zah­len wer­den im öffent­lich recht­li­chen nicht gebracht. Wenn man aber objek­tiv über Gescheh­nis­se in den Nach­rich­ten berich­ten möch­te, wäre das dann nicht ein wich­ti­ger Hin­weis. Statt­des­sen wer­den wir mit emo­tio­na­len Bil­dern berie­selt und so reagie­ren wir dann auch — emo­tio­nal und nicht ratio­nal — z.B. bei den Bil­der aus Italien.

Wenn die “Ver­schwö­rung”, dass es um Bevöl­ke­rungs­re­duk­ti­on geht, wahr wird, dann wird es inter­es­sant, wie die anfäng­li­chen Mehr­to­ten, erklärt wer­den. So wie es aus­sieht wird man eine Pflicht­imp­fung ein­füh­ren und/oder den Druck zur Sprit­ze stark erhö­hen. Das wird ein Teil des Geno­zi­des sein — laut den Ver­schwö­rungs­theo­rien. Die plötz­li­chen Toten wird man klein reden. Impf­ver­sa­gen wird man umben­nen, man wird eine neue harm­lo­se­re Wort­hül­se fin­den und dann behaup­ten — alles nor­mal, ist bei jeder Imp­fung so. Da man alles sta­tis­tisch ver­än­dern kann, wird man im Main­stream nur sol­che Stim­men zu Wort kom­men las­sen, die den gan­zen Hoax unter­stüt­zen. Auf­klä­rern wird man das Leben schwer machen, spä­ter dann wird man die­se auch besei­ti­gen, so war es immer bis­her in Dik­ta­tu­ren. So wie es aus­sieht wird es zukünf­tig kei­ne Sepa­rier­u­nin Ras­sen, Reli­gio­nen oder Her­kunft kom­men, son­dern viel­leicht in Mas­ken / Mas­ken­ver­wei­ge­rer, oder Geimpf­te / Unge­impf­te kommen.

Die Mecha­nis­men sind eigent­lich immer die glei­chen, der Film “die Wel­le” beschreibt es sehr gut. Nimm dir die schwächs­ten einer Gesell­schaft, gib ihnen Macht; tei­le die Gesell­schaft in Kate­go­rien; wer­te eine Kate­go­rie ab; beginn mit Aus­drü­cken wie “ver­ant­wor­tungs­los, unmo­ra­lisch, uvm”, erhö­he dann die Spal­tung durch Ernied­ri­gung; im letz­ten Akt erfol­gen häu­fig direkt Mord­auf­ru­fe (bin gespannt ob das auch in den sozia­len Medi­en kom­men wird). Wir haben alle im Geschichts­un­ter­richt hin­rei­chend über den Umgang mit Min­der­hei­ten gelernt. Wir haben betrof­fen Zeit­zeu­gen ange­hört, wir haben betrof­fen Fil­me ange­se­hen, Doku­men­te stu­diert und alles war jedem klar.

Beim ers­ten Stress­test lau­fen alle in Reih und Glied.

Mir kommt es zudem vor, dass die­je­ni­gen, die sich Zeit ihres Lebens am meis­ten kri­tisch den­kend und beson­ders intel­lek­tu­ell expo­niert haben, in der aktu­el­len Situa­ti­on am bes­ten gehor­chen und zudem am meis­ten denunzieren.

Wie­so das so ist? EGO

Umso mehr ein Mensch im Ego steckt (in sei­ner per­sön­li­chen Rol­le — der Zahn­arzt, der Anwalt, der …) — ent­fernt von sei­ner Quel­le, umso mehr bie­dert man sich an die Gesell­schaft an, denn außer­halb der Rol­le fühlt der Betrof­fe­ne nur Leere.
Die­se Rol­le gibt kurz­zei­tig Kraft, des­we­gen muss man die­se Rol­le stän­dig auf­fri­schen, um ja nicht die schein­ba­re Lee­re zu füh­len. Des­we­gen schie­ßen die Egos mit immer mehr abstru­se­ren Ideen hin­aus, sie pushen sich förm­lich gegen­sei­tig, denn nur wer auf­fällt, kann kur­ze Zeit Auf­merk­sam­keits­ener­gie aus der Gesell­schaft erhaschen.
Dabei mer­ken sie aber gar nicht, dass sie sich dadurch immer wei­ter von der Quel­le entfernen.
Wür­den die­se Men­schen inhal­ten, sich vom äuße­ren abwen­den, dann wür­den sie mer­ken, dass sie nie­mals von der Quel­le getrennt waren.
-
Inters­sie­ren dich mehr geo­po­li­ti­sche Zusam­men­hän­ge, oder was ande­re Ärz­te zum The­ma Coro­na sagen, oder viel­leicht Stat­ments von pri­vat Per­so­nen und Erleb­nis­se.

Was kön­nen wir tun? Ver­net­zen > dar­über reden > bewußt machen > sein Leben ändern > Welt ändern! Einst glaub­ten wir, es gibt Men­schen mit blau­em Blut und wir glaub­ten ihnen Bur­gen und Schlös­ser bau­en zu müs­sen — so schuf­fen WIR eine Welt aus Bur­gen und Schlös­sern. Was, wenn wir eine Welt schaf­fen ohne Regie­run­gen, ohne Eli­ten, ohne Jeman­den, der uns nur ausnützt!

Lei­der wird viel zen­siert und so wur­de man­ches kri­ti­sche Video schon auf You­tube und Face­book gelöscht, des­we­gen hier Alternativkanäle: