+43 676 501 52 58 info@coronadatencheck.com

Leben und Sterben im Donbass

Mrz 28, 2022 | Deep Sta­te, Hin­wei­se für Mani­pu­la­ti­on | 0 Kom­men­ta­re

Scharfschützen gegen Kinder?!

Source : Dom­ke Schulz Film — unten die Kontaktdaten

Wie­so will der ein­fach Mann kei­nen Krieg?

Seit Anfang 2014 tobt ein Krieg im Osten der Ukrai­ne, im Don­bass. Ein Bür­ger­krieg, der im Lau­fe der Jah­re weit über 15.000 Men­schen­le­ben gefor­dert hat, dar­un­ter meh­re­re hun­dert Kin­der. Sie muss­ten ster­ben, weil die vom Wes­ten finan­zier­te, aus­ge­bil­de­te und mili­tä­risch hoch­ge­rüs­te­te natio­nal-faschis­ti­sche Putsch­re­gie­rung in Kiew kei­nen Wider­stand gegen ihre ille­gi­ti­me Herr­schaft dul­den woll­te, egal was es kostet.

Im April 2014 setz­ten die Put­schis­ten des­halb die ukrai­ni­sche Armee, unter­stützt von dut­zen­den rechts­ra­di­ka­len Frei­schär­ler-Batail­lo­nen in Marsch und bom­bar­dier­te seit­dem Stadt­zen­tren, Wohn­ge­bie­te, Schu­len, Kran­ken­häu­ser, Infra­struk­tur, töte­te fried­li­che Menschen.

Die­ses Dau­er­ver­bre­chen geschah völ­lig unbe­merkt von der west­li­chen Öffent­lich­keit. Poli­tik und Mas­sen­me­di­en scheu­en die­ses The­ma und die Bericht­erstat­tung dar­über, wie der Teu­fel das Weih­was­ser. Denn eine öffent­li­che Dis­kus­si­on über die Ver­bre­chen des ukrai­ni­schen Regimes, wür­de nur eines ent­lar­ven – mit wel­chen Mas­sen­mör­dern und Ter­ro­ris­ten sich der soge­nann­te „Wer­te­wes­ten“ in der Ukrai­ne gemein macht, nur um sei­ne eige­nen Zie­le und Inter­es­sen durchzusetzen.

Der Doku­men­tar­film „Leben und Ster­ben im Don­bass“ ver­sucht die­se im Wes­ten tief klaf­fen­de Infor­ma­ti­ons­lü­cke zu fül­len. Er blickt in die gemar­ter­te See­le der Bevöl­ke­rung des Don­bass, die eigent­lich nur eines will – selbst­be­stimmt nach eige­nen Regeln und Wert­vor­stel­lun­gen zu leben. Ohne sich frem­den Mäch­ten und Ideo­lo­gien zu unterwerfen.

Die­ser Film ist aus­schließ­lich spen­den­fi­nan­ziert. Wir bedan­ken uns herz­lich für eure Unter­stüt­zung. Spen­den­kon­to für wei­te­re unab­hän­gi­ge Filmproduktionen:

dom­ke-schulz-film
DE94 8607 0024 0320 5440 00
Kenn­wort “Film­spen­de”

-

Vie­le wis­sen nicht was in der Ukrai­ne wirk­lich pas­sier­te, die Armee wur­de gegen die Ukrai­ner mobi­li­siert. Die USA hat zuvor einen Regime Chan­ge durch­ge­führt und erst NACHDEM das Volk sich ent­schloss Russ­land anzu­schlies­sen, griff Putin ein. Seit­dem sagt man in Euro­pa Putin wäre “ein­ge­fal­len”, jedoch ist das weder bei der Krim, noch in Odes­sa, oder im Don­bass rich­tig. Die Men­schen haben abge­stimmt, sie wol­len zu Russ­land! Mehr zum ukrai­ni­schen The­men­kom­plex auch das Video von Bil­ly Six MH17 ansehen!

Ihr fin­det eini­ge Vide­os zum The­ma Russ­land auf der Sei­te, denkt aber immer dar­an, es geht nicht um Rus­sen, Deut­sche, oder Ame­ri­ka­ner, es geht um eine glo­ba­le Eli­te gegen Menschen.

Erin­nert ihr euch an: Schwei­ne­bucht, Ton­kin Zwi­schen­fall, Pearl Har­bor, 9/11, Brut­kas­ten­lü­ge, uva. Krie­ge wer­den immer von lan­ger Hand geplant, Krie­ge pas­sie­ren nicht ein­fach! Die letz­ten 2 Jah­re ging es nicht um Coro­na, das haben wir mit dem ers­ten Video am 02.02.2020 klar­ge­stellt, alles was dann kam war nur Ablen­kung von im Hin­ter­grund ablau­fen­den Umstruk­tu­rie­run­gen. Glo­ba­lis­ten wol­len Euro­pa zer­stö­ren und wer­den dabei von Ahnungs­lo­sen treu­en Befehls­emp­fän­gern unterstützt.

“Das Bes­te, was der ein­fa­che Mann bei einem Krieg gewin­nen kann, ist sei­ne Gesund­heit — wie­so soll­te er also Krieg wol­len? Dem ein­fa­chen Mann muss man den Krieg schmack­haft machen!” ein Zitat eines Nazis.

Wie macht man das dem ein­fa­chen Volk schmack­haft? Indem man Men­schen spal­tet — divi­de et impe­ra. Dabei spielt der Mili­tä­risch-Media­le-Indus­tri­el­le Kom­plex eine wich­ti­ge Rol­le, zuerst wer­den Grup­pen gebil­det (Jude / Nicht Jude; Mos­lem / Christ; Geimpf­ter / Unge­impf­ter; Wei­ßer / Far­bi­ger; …), dann wird eine Grup­pe medi­al abge­wer­tet. Zuerst erfolgt eine ima­gi­nä­re Abwer­tung / Bedro­hung (z.B. Unge­impf­te sind ver­ant­wor­tungs­los; für Unge­impf­te nun Peit­sche; …), dann kom­men Ver­gleich mit Tie­ren (z.B. Unge­impf­te sind Schwei­ne). Schließ­lich zer­set­zen direk­te Tötungs­auf­ru­fe (z.B. Impf­pflicht — was aus der Per­spek­ti­ve der Maß­nah­men Kri­ti­ker so ver­stan­den wird) in den Medi­en dann voll­kom­men die Gesell­schaft. Im Vor­feld der staat­lich pro­kla­mier­ten Impf­pflicht, wer­den Tötungs­auf­ru­fe von ein­zel­nen Usern in den sozia­len Medi­en auf­tre­ten (z.B. an die Wand mit Unge­impf­te). Es sind immer die glei­chen Mecha­nis­men und wir, die die Rech­nung für die­se Spal­tung durch Tote tra­gen, fal­len immer wie­der drauf rein.

Krieg ist nur ein Aspekt, der zur Zer­set­zung der Mensch­heit dient, Geo­en­g­nee­ring, Nah­rungs­mit­tel­ma­fia, Schul­bil­dung, Medi­zin­ma­fia sind ande­re, aber eben­so bedeu­ten­de Kriegs­schau­plät­ze. Um z.B. zu ver­ste­hen, was die Welt­bank für eine Rol­le spielt, muss man dem ehe­ma­li­gen Wirt­schafts­kil­ler John Per­kins zuhö­ren — hier fin­det ihr das gan­ze Inter­view in Eng­lisch. Vie­le den­ken bei Bör­sen, Akti­en, Bonds nicht an Geo­po­li­tik, aber das bedeu­tet nur, dass man vie­les nicht am Radar hat, denn die Welt­bank ist ein Instru­ment, kei­ne Bank.

-

Inters­sie­ren dich mehr geo­po­li­ti­sche Zusam­men­hän­ge, oder was ande­re Ärz­te zum The­ma Coro­na sagen, oder viel­leicht Stat­ments von pri­vat Per­so­nen und Erleb­nis­se.

Was kön­nen wir tun? Ver­net­zen > dar­über reden > bewußt machen > sein Leben ändern > Welt ändern! Einst glaub­ten wir, es gibt Men­schen mit blau­em Blut und wir glaub­ten ihnen Bur­gen und Schlös­ser bau­en zu müs­sen — so schuf­fen WIR eine Welt aus Bur­gen und Schlös­sern. Was, wenn wir eine Welt schaf­fen ohne Regie­run­gen, ohne Eli­ten, ohne Jeman­den, der uns nur ausnützt!

Lei­der wird viel zen­siert und so wur­de man­ches kri­ti­sche Video schon auf You­tube und Face­book gelöscht, des­we­gen hier Alternativkanäle: